Die Idee
Die Stiftung
Die Künstler

Eindrucksvoll werden diese Eigenschaften auch in dem Figurenpaar „Figur in großer Höhe I & II“ deutlich. Auf einem monolithisch ebenmäßigen Sockel wachsen die Bronzen scheinbar unaufhaltsam in die Höhe um sich allmählich zu entfalten. Einzelne Körperpartien sind weitgehend herausgearbeitet, während an anderen Stellen die prozesshafte Arbeit des Bildhauers sichtbar wird, wie er moduliert, deformiert und die Oberflächen bis zu einem ebenmäßigen Gesamtbild behandelt. Und das Gesamtbild ist in seiner Erscheinung gleichermaßen expressiv und ruhig.

„Figur in großer Höhe I&II“
Bronze, 1999
Höhe 203 x 50 x 53cm